Permanente Heizbalgbeschichtung minimiert Verschleiß und verlängert Standzeit

Permanente Heizbalgbeschichtung

Die Herausforderung

Heizbälge (engl. curing bladders) aus Butylkautschuk sind ein unverzichtbares Hilfsmittel in der Reifenfertigung, da diese im Verlauf der Vulkanisation maßgeblich an der Formgebung der Reifen beteiligt sind. Dabei wirkt eine Vielzahl chemischer und physikalischer Einflussfaktoren auf die Bälge, welche die theoretische Lebensdauer und Standzeit der Heizbälge real deutlich verkürzt. Jeder Heizbalgwechsel bedingt einen kurzzeitigen Produktionsstopp und verursacht damit Kosten. Darüber hinaus hat ein frühzeitiger Bladderverschleiß oft auch erhöhte Ausschussraten in der laufenden Produktion zur Folge.
Eine Verlängerung der Standzeit durch eine höhere Lebensdauer der Heizbälge in der Reifenproduktion würde unseren Kunden in der Reifenindustrie somit deutliche Vorteile verschaffen.

 

Unsere Lösung

Die Experten bei Münch Chemie International GmbH beschäftigen sich schon lange sehr intensiv mit den Erfordernissen und Begebenheiten in der Reifenindustrie. Basierend auf den umfangreichen Recherchen zu dieser Thematik gelang es unserem Team schließlich, durch Auswahl spezieller hochwirksamer Rohstoffe, die in der Gesamtkomposition perfekt aufeinander abgestimmt wurden, eine neue innovative Beschichtung für Heizbälge auf Wasserbasis zu entwickeln. Dank der Applikation auf die heiße Heizbalgoberfläche bildet die Beschichtung namens Bladder Release BC-3156 eine extrem robuste Polymerschicht, die mit dem Bladder vernetzt ist und diesen somit zuverlässig vor chemischen Einflüssen und allzu starker Abrasion während der Vulkanisation schützt. Gleichzeitig bietet die ausgehärtete Schutzschicht Gleiteigenschaften, die die Ein- und Ausformung des Heizbalges in/aus dem Reifen erleichtert.
Praxisversuche in der Reifenfertigung zeigten hervorragende Ergebnisse: Mit Hilfe der neuen Schutzbeschichtung konnte die Lebensdauer der Heizbälge um durchschnittlich 20% erhöht werden. Zudem konnte, insbesondere in Kombination mit einer unserer hochwertigen Innensprühlösungen aus der IP-Produktserie zur Applikation auf die Innenseite der unvulkanisierten Reifen, eine hohe Qualität der gefertigten Reifen mit niedriger Ausschussrate garantiert werden.
Somit ist es dem Team von Münch Chemie International GmbH erfolgreich gelungen, seine Kenntnis über die komplexen Zusammenhänge in der Reifenherstellung konstruktiv zu nutzen und eine hochwertige, extrem stabile, langlebige Beschichtung für Heizbälge zu entwickeln, die diese vor allzu schädlichen Einflüssen im Fertigungsprozess schützt.

 

Ihre Vorteile

  • extrem robuste, langlebige Schutzschicht mit guten Gleiteigenschaften
  • einfache Einhaltung von Umweltauflagen (wasserbasiertes Produkt)
  • hohe Qualität der gefertigten Reifen
  • erhöhte Lebensdauer der Heizbälge (geringerer Verschleiß infolge mechanischer und/oder chemischer Einflussfaktoren)
  • deutliche Kostenersparnis (längere Standzeit der Heizbälge, permanente Beschichtung, reduzierte Ausschussraten)
  • insgesamt effizienterer Produktionsablauf

 

Guten Tag, mein Name ist Ulf Czesla.

Ich bin für die Reifenindustrie zuständig und berate Sie sehr gerne.

Sie können mich unter +49 6201 9983 13 direkt anrufen, oder das Kontaktformular nutzen.

Kontakt aufnehmen / Informationen anfordern

Sollten Sie Informationen wünschen, nutzen Sie bitte folgendes Kontaktformular.