Fallbeispiele

Das Entwicklungsteam bei Münch Chemie International hat es sich zum Ziel gesetzt, Produkte zu entwickeln, die exakt den Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Ein Reifen ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil – Prozesshilfen und indirekte Materialien müssen ohne Einfluss auf das Produkt bleiben. Insbesondere beim Einsatz von Trennbeschichtungen für Reifenformen und Heizbälge steigen die teils sehr individuellen Anforderungen der Kunden.

Zu den Fallbeispielen

Ein Rotorblatt ist ein High-Tech-Element mit bautechnischen Qualitätsmerkmalen, ähnlich denen eines Passagierflugzeugs. Branchentypisch werden höchste Ansprüche an die Leistungsfähigkeit der einzusetzenden Materialien gestellt. Durch die Größe der jeweiligen Formen ergeben sich auch spezifische Anforderungen an die Applikationstechnik.

Zu den Fallbeispielen

Im Modell- und Formenbau sind eine hohe Prozesssicherheit und beste Qualität entscheidend für den Erfolg. In diesem Bereich werden standardmäßig poröse Blockmaterialien eingesetzt. Die Versiegelung der Oberfläche stellt traditionell eine große Herausforderung dar.

Zu den Fallbeispielen

Innerhalb der polymerverarbeitenden Industrie herrschen komplexe Produktionsabläufe vor. Je nach zu produzierendem Teil müssen andere, spezifische Anforderungen erfüllt werden.

Zu den Fallbeispielen